EINSPEISUNG STROM

Netzanschluss von Einspeiseanlagen an das Niederspannungs- bzw. Mittelspannungsnetz

Sie beabsichtigen eine Anlage zur Erzeugung von elektrischem Strom zu errichten und an unser Verteilungsnetz anzuschließen. Für den Anschluss einer EEG- oder KWK-Anlage benötigen wir einige Unterlagen. Dies resultiert einerseits aus der Umkehr der Stromrichtung, da Sie über Ihren Anschluss nun nicht mehr nur Strom verbrauchen, andererseits auch aus den hohen Anforderungen hinsichtlich der Qualität des eingespeisten Stromes und der damit verbundenen Beeinflussung der Netzsicherheit.

Für die Netzanschlussanfrage übersenden Sie uns bitte die in den nachfolgend genannten Formularen geforderten Unterlagen vollständig mit dem Anfrageformular.

Diese Formulare stehen Ihnen zur Verfügung:

Nach dem Eingang Ihrer Anfrage mit den vollständigen Unterlagen prüfen wir, wo sich ein geeigneter Anschlusspunkt für Ihre EEG- bzw. KWK-Anlage befindet. Bei Photovoltaik-Anlagen ist dies häufig der schon bestehende Netz-/ Hausanschluss. Bei Anlagen mit einer installierten Leistung von mehr als 30 kVA und Anlagen, die außerhalb der örtlichen Infrastruktur gebaut werden, ist die Bestimmung des geeigneten Anschlusspunktes aufwendiger. In Abhängigkeit von der beantragten Leistung der Anlage wird die entsprechende Spannungsebene für den Anschluss der Einspeiseanlage vom Netzbetreiber festgesetzt.

Nach unserer Prüfung erhalten Sie die entsprechenden Unterlagen zum Netzanschluss. Nachdem Sie diese Unterlagen zum Netzanschlusspunkt von uns erhalten haben, können Sie Ihre Anlage errichten. Wir stimmen dann mit Ihnen die Vorgehensweise bzgl. des Netzanschlusses ab. Bitte beachten Sie, dass alle Arbeiten an den elektrischen Anlagen von zugelassenen Elektroinstallateuren durchzuführen sind. Eine ordnungsgemäße Installation ist Voraussetzung für den Betrieb einer solchen Anlage.

Nach der endgültigen Fertigstellung der EEG- oder KWK-Anlage füllen Sie bzw. Ihr Installateur eine Fertigstellungsanzeige aus und senden diese an uns. Die Inbetriebsetzung der EEG- oder KWK-Anlage kann erst nach Eingang der Fertigstellungsanzeige erfolgen.

Für Ihre Planung der Anlage beachten Sie bitte die technischen Anschlussbedingungen und Hinweise, welche hier ersichtlich sind.

Ansprechpartner

Verträge:

Ulrike Bölike

Sachbearbeiterin Netzvertrieb

Telefon: +49 335 5533-713
Telefax: +49 335 5533-720

E-Mail: ulrike.boelike@netze-ffo.de

Technik:

Stefan Kiesow

Netzingenieur Strom

Telefon: +49 335 5533-731
Telefax: +49 335 5533-720

E-Mail: stefan.kiesow@netze-ffo.de