PRESSE

Gasrohrnetz wird in Frankfurt (Oder) überprüft

(Artikel veröffentlicht am: Mittwoch 11. Oktober 2017) [PDF-Version zum Download]

Im Stadtgebiet und in den Ortsteilen Lichtenberg, Güldendorf und Kliestow werden die Gasnetze auf die Erhaltung der Betriebssicherheit turnusmäßig überprüft. Es werden Erdgasleitungen im Niederdruck- und Mitteldruckbereich abgespührt, dies betritt die erdverlegten Leitungen aus Stahl sowie PE Leitungen.

Die Prüfung führt die Firma TBD Technische Bau Dienstleistungen GmbH im Auftrag der Netzgesellschaft Frankfurt (Oder) mbH ab der 41. KW durch.

Im Rahmen der Überprüfung der ca. 100 km Gasrohrnetz wird darauf geachtet, das Gasleitungen und Armaturen nicht unzulässig überbaut, überpflanzt oder ihre Zugänglichkeit beeinträchtigt sind.

Zur Überprüfung der Gashausanschlüsse ist es erforderlich, je nach den örtlichen Gegebenheiten, die Grundstücke kurzzeitig zu betreten. Die Mitarbeiter von TBD stimmen mit den Eigentümern der betreffenden Grundstücke die Termine ab.

Die Überprüfung wird je nach Wetterlage bis zur 46. KW andauern.

von rechts: M. Wiesenthal und H. Schütt von der Firma tbd überprüfen das Erdgasnetz

 

 

Wartungsarbeiten an der Erdgastankstelle

(Artikel veröffentlicht am: Montag 16. Juni 2017) [PDF-Version zum Download]

An der Erdgastankstelle finden für den sicheren Betrieb erforderliche Wartungsarbeiten am Erdgasverdichter der Erdgastankstelle statt.

Im Zeitraum vom
Freitag, dem 30. Juni 2017 bis einschließlich Montag, dem 3. Juli 2017
ist das Betanken von Fahrzeugen mit Erdgas stark eingeschränkt.

Eine Betankung von Fahrzeugen ist in dieser Zeit grundsätzlich nicht möglich. In diesem Zeitraum wird nur eine Notbetankung für die Busse der Stadtverkehrsgesellschaft erfolgen, um den öffentlichen Nahverkehr in der Stadt abzusichern.

Wir empfehlen unseren privaten Tankkunden und Betreibern von Erdgasflotten ihre Fahrzeuge vor Beginn der Wartungsarbeiten bis 29.06.2017 zu betanken bzw. die Erdgastankstelle in Fürstenwalde / Spree für benannten Zeitraum zum Betanken mit Erdgas zu nutzen.

Die Stadtwerke Frankfurt (Oder) als Betreiber der Erdgastankstelle bedanken sich für das Verständnis.

 

 

 

Gasrohrnetz wird überprüft

(Artikel veröffentlicht am: Dienstag 27. September 2016)

Im Stadtgebiet und in den Ortsteilen Markendorf, Lossow und Pagram werden die Gasnetze auf die Erhaltung der Betriebssicherheit turnusmäßig überprüft. Die Prüfung führt die Firma TBD Technische Bau Dienstleistungen GmbH im Auftrag der Netzgesellschaft Frankfurt (Oder) mbH ab 39. KW 2016 durch.

Im Rahmen der Überprüfung der ca. 100 km Gasrohrnetz wird darauf geachtet, das Gasleitungen und Armaturen nicht unzulässig überbaut, überpflanzt oder ihre Zugänglichkeit beeinträchtigt sind. Zur Überprüfung der Gashausanschlüsse ist es erforderlich, je nach den örtlichen Gegebenheiten, die Grundstücke kurzzeitig zu betreten. Die Mitarbeiter von TBD stimmen mit den Eigentümern der betreffenden Grundstücke die Termine ab.

 

 

Undichte Gasschlauchleitungen zwischen Herdanschlussdose und Gasherd

(Artikel veröffentlicht am: Donnerstag 17. März 2016)

 

In den letzten Wochen sind in Frankfurt (Oder) vier Störfälle an Gasschlauchleitungen entsprechend DIN 3383-1:1990 aufgetreten. Die Ausfallursache ist ein versprödeter und teilweise oder ganz abgerissener Kautschuk-Innenschlauch.

Es ist davon auszugehen, dass diese Gasschlauchleitungen im Rahmen der Erdgasumstellung im Zeitraum 1992 – 1994, einschließlich Neuanlagen bis 1995, verbaut worden sind und nunmehr das Ende ihrer Betriebslebensdauer erreicht haben.

Um größere Schäden zu vermeiden, sollten Besitzer von Gasherden vorsorglich den Austausch der Gasschlauchleitungen von einem zugelassenen Gasinstallateur ihres Vertrauens vornehmen lassen. Die Frankfurter Wohnungsunternehmen und größere Vermieter wurden durch die Netzgesellschaft bereits informiert.